Anträge 2021

  • Pflanzung von schattenspendenden Bäumen auf der Liegewiese am Wolfgangsee und auf Waldseer Spielplätzen

    Wir beantragen, in den Haushalt 2021 einen Betrag von € 10.000,- einzustellen, zur Pflanzung von schattenspendenden Bäumen auf der Liegewiese am Wolfgangsee und auf Waldseer Spielplätzen.

    Begründung:

    Sowohl die Liegewiese am Wolfgangsee, als auch die diversen Spielplätze in Waldsee sind, hauptsächlich im Sommer, von Waldseer Bürgern und Familien oft besuchte Plätze. Vor allem während der immer heißer werdenden Hochsommermonate fällt auf, dass ein großer Mangel an schattenspendenden Bäumen besteht. Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind der prallen Sonne ausgesetzt und haben wenige bis keine Möglichkeiten, sich unter natürliche Schattenspender zu setzen.

    Aus unserer Sicht sollte in den entsprechenden Ausschüssen festgelegt werden, an welchen Standorten am Wolfgangsee und auf welchen Spielplätzen in der Ortsgemeinde, die Pflanzung von weiteren Schattenspendern am sinnvollsten ist.

  • Neuanschaffung von 2 Defibrillatoren für die Schulsporthalle und die Kultur- bzw. Sommerfesthalle

    Wir beantragen, in den Haushalt 2021 einen Betrag von € 4.000,- einzustellen, zur Anschaffung von zwei Defibrillatoren für die Schulsporthalle und die Kultur- bzw. Sommerfesthalle.

    Begründung:

    Die Schulsporthalle ist eine von allen Altersgruppen täglich stark frequentierte Sporteinrichtung. Sowohl Schule, als auch Vereine nutzen diese Räumlichkeit.

    Der für die Schulturnhalle vorgesehene Defibrillator befindet sich derzeit unglücklicherweise in der Kulturhalle.

    Die Problematik daran ist:

    • es verstreicht wertvolle Zeit, bis man von der Schulturnhalle in der Kulturhalle ist. Zeit, die im Ernstfall lebensbedrohlich ist.
    • nicht jeder der einen Schlüssel zur Schulturnhalle hat, hat auch einen Schlüssel zur Kulturhalle und somit keinen Zugang zu dem dort angebrachten Defibrillator
    • der in der Kulturhalle angebrachte Defibrillator wechselt halbjährlich seinen Standort zur Sommerfesthalle

    Die genannten Punkte zeigen auf, dass die Ausstattung der Schulsporthalle mit einem separaten Defibrillator unabdingbar, und im Ernstfall lebensnotwendig, ist.

    Des Weiteren sehen wir es als Notwendigkeit an, auch die Sommerfesthalle bzw. Kulturhalle mit einem separaten Defibrillator auszustatten, um einen ganzjährigen Zugang in beiden Räumlichkeiten zu gewährleisten.

    Die aktuelle Situation hat deutlich aufgezeigt, dass auch in den Sommermonaten die Kulturhalle genutzt wurde. Da sich während dieser Zeit der Defibrillator jedoch in der Sommerfesthalle befindet, hätte es in einem Notfall keinen Zugriff auf einen Defibrillator gegeben. Zudem kann nicht ausgeschlossen werden, dass es versäumt wird, den Defibrillator im Herbst/Winter von der Sommerfesthalle in die Kulturhalle, bzw. im Frühling/Sommer von der Kulturhalle in die Sommerfesthalle zu transportieren und anzubringen.

    Daher sehen wir auch hier die Notwendigkeit, einen zusätzlichen Defibrillator für die Kultur- bzw. Sommerfesthalle anzuschaffen.

  • Patenschaften von Bürgern für öffentliche Grünanlagen, Plätze und Radwege

    Wir beantragen, in den Haushalt 2021 einen Betrag von € 4.000,- einzustellen, zur Schaffung von Patenschaften von Bürgern für öffentliche Grünanlagen, Plätze und Radwege innerhalb der Gemarkung Waldsee.

    Begründung:

    Ist man mit dem Rad oder zu Fuß auf den Wegen um Waldsee unterwegs, fällt schnell auf, dass die Wegesränder mit allerlei Müll gesäumt sind. Dies ist vor allem auf den Radwegen nach Schifferstadt, Neuhofen, Otterstadt und Altrip der Fall. Achtlos weggeworfener Müll beeinträchtigt nicht nur als Umweltverschmutzung den optischen Eindruck, sondern führt auch zu negativen Einflüssen auf die Natur (Flora und Fauna). Auch innerorts wird teilweise Müll auf der Straße bzw. auf öffentlichen Plätzen entsorgt und entstellt somit das Ortsbild.

    Lösungsvorschlag/Konzept:

    Eine Lösung für die oben beschriebene Problematik wäre eine ehrenamtliche Patenschaft, die von Waldseer Bürgern übernommen wird. Die problematischen Abschnitte/Plätze werden durch eine Ortsbegehung identifiziert und notiert. Freiwillige Bürger können sich für die ausgewählten Abschnitte eintragen lassen und sorgen für deren Sauberhaltung. Wichtig dabei ist, dass die engagierten Bürger nicht auf dem gesammelten Müll sitzen bleiben, sondern eine kostenfreie Entsorgung gewährleistet ist. Dies könnte über eine Abgabe beim Bauhof, oder die Ausgabe von kostenfreien Säcken geregelt werden.

    Durch die namentliche Niederschrift und Zuteilung der Paten kann nachvollzogen werden, wer den Müll kostenfrei abgeben darf, bzw. kostenfreie Müllsäcke erhält.

  • Aufbau einer „QR-Code Infrastruktur“ für die Ortsgemeinde Waldsee

    Wir beantragen, in den Haushalt 2021 einen Betrag von € 9.000,- einzustellen, für den Aufbau einer „QR-Code Infrastruktur“ für Waldseer

    • Sehenswürdigkeiten / wichtige Plätze
    • Geschäfte / Lokale
    • Vereine / Institutionen

    Begründung

    Um interessierten (Neu-) Mitbürgern und Besuchern historische Hintergründe und interessante Informationen über Waldsee anbieten und näher bringen zu können, werden je QR-Code Informationen (schriftlich oder per Audio) hinterlegt, die via Smartphone oder auch per PC abgerufen werden können. Auf einem Informationsschild (oder mehreren) mit Ortsplan könnten dann alle Gebäude oder Einrichtungen mit QR-Codes eingezeichnet sein. Wir halten die Umsetzung einer solchen Maßnahme im Zeitalter der Digitalisierung für einen wichtigen und konsequenten Schritt. In diesem Zusammenhang sei die hervorragende Umsetzung der Thematik bei unseren Nachbarn in Otterstadt erwähnt.


Haben Sie Fragen oder Anregungen zu unseren Anträgen? Bitte nutzen sie unser Kontaktformular.

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

08.12.2021, 18:00 Uhr Vorstands- und Fraktionssitzung

19.12.2021, 17:00 Uhr Glühweintreffen

Alle Termine

Die Pfalz im Herzen - die Menschen im Blick:
Isabel Mackensen-Geis

Besucher:156443
Heute:19
Online:1